Domain haftpflichtversicherung-versicherung.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt haftpflichtversicherung-versicherung.de um. Sind Sie am Kauf der Domain haftpflichtversicherung-versicherung.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Pflegeversicherung:

Die Pflegeversicherung  Gebunden
Die Pflegeversicherung Gebunden

Unter dem Einfluss der jüngsten Pflegereform haben sich Strukturen und Prozesse in der Pflege verändert. Insbesondere wurden neue Verfahren zur Begutachtung von Pflegebedürftigkeit sowie zur Prüfung der Pflegequalität eingeführt. Dies ist der Anlass für die Neuauflage des umfassenden Werkes zur Pflegeversicherung. Dabei wird auch auf die private Pflegepflichtversicherung und ihre Besonderheiten im Vergleich zur sozialen Pflegeversicherung eingegangen. Das Buch ist eine Referenz für all diejenigen die in der Praxis Begutachtung Qualitätsprüfung Beratung Fortbildung und im Consulting im Bereich der Pflege tätig sind. Zudem bietet es die Grundlage für eine weitergehende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Pflegeversicherung. Die Herausgeber aus dem Kreis der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) und der Sozialmedizinischen Expertengruppe Pflege sowie die Autoren sind seit Jahren sachverständig tätig oder wissenschaftlich mit dem Thema Pflege befasst. Als Experten haben sie zur Thematik fachkundig Stellung bezogen und sind maßgeblich an der Qualitätssicherung in der Pflege oder der Fortentwicklung der Pflegeversicherung beteiligt.

Preis: 89.95 € | Versand*: 0.00 €
VVG - Haftpflichtversicherung Band 5
VVG - Haftpflichtversicherung Band 5

VVG - Haftpflichtversicherung Band 5 , AHB 2016; Privat-, Betriebs-, Produkt- und Umwelthaftpflicht; Umweltschaden; Rückrufkosten; Cyberversicherung; BBR-IT Dienstleister; BetrH IT , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 10., völlig neu bearbeitete Auflage, Erscheinungsjahr: 20230403, Produktform: Leinen, Titel der Reihe: Großkommentare der Praxis##, Redaktion: Beckmann, Roland Michael~Koch, Robert, Auflage: 23010, Auflage/Ausgabe: 10., völlig neu bearbeitete Auflage, Themenüberschrift: LAW / Insurance, Keyword: Kommentar; Versicherungsrecht; Versicherungsvertragsgesetz; Commentary; insurance law; German Insurance Contract Act; environmental liability; cyber insurance, Fachschema: Versicherung - Versicherungskaufmann~Wirtschaftsgesetz~Wirtschaftsrecht~Handelsrecht~Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache, Fachkategorie: Gesellschafts-, Handels- und Wettbewerbsrecht, allgemein, Warengruppe: HC/Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Fachkategorie: Versicherungsrecht, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XXXVII, Seitenanzahl: 1655, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH, Verlag: de Gruyter, Walter, GmbH, Länge: 244, Breite: 179, Höhe: 55, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Alternatives Format EAN: 9783110520859 9783110522686, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 379.00 € | Versand*: 0 €
Wieprecht, André: Praxisratgeber Pflegeversicherung
Wieprecht, André: Praxisratgeber Pflegeversicherung

Praxisratgeber Pflegeversicherung , Alle Leistungen kennen und nutzen Pflegebedürftigkeit betrifft alle Bevölkerungsgruppen vom Baby bis zum Erwachsenen. Angehörige oder Helfer stehen den Betroffenen oft zur Seite, organisieren und übernehmen die Pflege. Dieses Füreinander erfordert das nötige Wissen, wie die Pflegeversicherung funktioniert, welche Leistungen in Betracht kommen, wie diese kombiniert und geltend gemacht werden. Der Praxisratgeber Pflegeversicherung vermittelt das nötige Know-how, damit Betroffene und ihre Angehörigen selbst handeln und bestimmen können: Wie funktioniert die Pflegeversicherung? Welche Rechte und Ansprüche und welche Pflichten bestehen aus dem Versicherungsverhältnis? Was bedeutet Pflegebedürftigkeit? Wie läuft die Begutachtung zur Einstufung ab? Nach welchen Grundsätzen werden die Pflegegrade ermittelt? Welche Leistungen können wie kombiniert werden? Was ist bei der Beantragung von Hilfs- und Pflegehilfsmitteln zu beachten? Welche Hilfen gibt es für pflegende Angehörige? Was tun, wenn ein Antrag abgelehnt wurde? Welche Besonderheiten sind bei Begutachtung und Leistungen von pflegebedürftigen Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen zu beachten? Das Buch ist auch als schnelles Nachschlagewerk für Helfer aus dem sozialen Bereich geeignet, um Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Mit den Neuerungen 2024 und 2025 durch das Pflegeunterstützungs- und entlastungsgesetz (PUEG). , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 19.95 € | Versand*: 0 €
Vvg - Haftpflichtversicherung Band 5  Gebunden
Vvg - Haftpflichtversicherung Band 5 Gebunden

Die bislang zusammen mit den gesetzlichen Vorschriften behandelten Bedingungswerke der Haftpflichtversicherung werden gesondert in Band 5 kommentiert. Neu hinzukommen sind - unter Einschluss der strukturierten durchgeschriebenen Musterbedingungen des GDV - die Privat- und Betriebshaftpflichtversicherung die Rückrufkostenversicherung die Betriebshaftpflichtversicherung für die Nutzer von Internet-Technologien die IT-Dienstleisterhaftpflichtversicherung sowie die Cyberversicherung.

Preis: 379.00 € | Versand*: 0.00 €

Welche Pflegeversicherung ist sinnvoll?

Die Frage, welche Pflegeversicherung sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst ist es wichtig zu prüfen, ob man...

Die Frage, welche Pflegeversicherung sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst ist es wichtig zu prüfen, ob man gesetzlich oder privat versichert ist. Gesetzlich Versicherte sind automatisch in der sozialen Pflegeversicherung abgesichert, während privat Versicherte eine private Pflegeversicherung abschließen müssen. Zudem spielt das individuelle Pflegerisiko eine Rolle: Je nach Alter, Gesundheitszustand und familiärer Situation kann der Bedarf an Pflege variieren. Es ist ratsam, sich frühzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen und gegebenenfalls eine private Pflegezusatzversicherung abzuschließen, um im Pflegefall finanziell abgesichert zu sein. Es empfiehlt sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich von einem unabhhängigen Versicherungsberater beraten zu lassen, um die passende Pflegeversicherung zu finden. Letztendlich sollte die Entscheidung individuell getroffen werden, um die bestmögliche Absicherung im Pflegefall zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Privat Gesetzlich Zusatz Familien Stationär Ambulant Leistungen Kosten Absicherung Vergleich

Wer zahlt Zusatzbeitrag Pflegeversicherung?

Der Zusatzbeitrag zur Pflegeversicherung wird von den Versicherten selbst getragen. Das bedeutet, dass jeder, der gesetzlich pflic...

Der Zusatzbeitrag zur Pflegeversicherung wird von den Versicherten selbst getragen. Das bedeutet, dass jeder, der gesetzlich pflichtversichert ist, diesen Beitrag aus eigener Tasche zahlen muss. Arbeitnehmer und Rentner teilen sich den Beitrag jeweils zur Hälfte mit ihrem Arbeitgeber bzw. der Rentenversicherung. Selbstständige müssen den Beitrag alleine tragen. Der Zusatzbeitrag wird zusammen mit dem allgemeinen Beitrag zur Krankenversicherung erhoben und direkt vom Gehalt abgezogen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflegeversicherung Zusatzleistungen Krankenkasse Zusatzbeitrag Pflegestufe Pflegebedarf Versicherungsschutz Seniorenversorgung Finanzierung

Ist Pflegeversicherung gleich Krankenversicherung?

Nein, Pflegeversicherung ist nicht gleich Krankenversicherung. Die Pflegeversicherung deckt die Kosten für pflegerische Leistungen...

Nein, Pflegeversicherung ist nicht gleich Krankenversicherung. Die Pflegeversicherung deckt die Kosten für pflegerische Leistungen im Falle von Pflegebedürftigkeit ab, während die Krankenversicherung die Kosten für medizinische Behandlungen und Arzneimittel übernimmt. Beide Versicherungen sind jedoch eng miteinander verbunden, da Pflegebedürftigkeit oft aufgrund von Krankheiten oder gesundheitlichen Problemen entsteht. Es ist daher wichtig, sowohl eine Krankenversicherung als auch eine Pflegeversicherung abzuschließen, um im Falle von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit abgesichert zu sein. Es gibt auch spezielle Pflegezusatzversicherungen, die zusätzliche Leistungen im Pflegefall bieten können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflege Gesundheit Krankheit Rehabilitation Behandlung Medizin Therapie Pflegeheim Altenpflege

Wer bekommt die Pflegeversicherung?

Die Pflegeversicherung wird in erster Linie an pflegebedürftige Personen ausgezahlt, die auf Unterstützung bei der Bewältigung ihr...

Die Pflegeversicherung wird in erster Linie an pflegebedürftige Personen ausgezahlt, die auf Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags angewiesen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Pflege zu Hause durch Angehörige oder in einer Pflegeeinrichtung erfolgt. Zudem können auch Pflegepersonen, die die Pflege übernehmen, Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten. Die Höhe der Leistungen richtet sich nach dem Pflegegrad der pflegebedürftigen Person und den individuellen Bedürfnissen. Grundsätzlich haben alle gesetzlich Versicherten in Deutschland Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Altenpflege Pflegeversicherung Rentner Pensionäre Seniorenheim Altersrenten Pflegestufe Pflegebedürftigkeit Krankengeld

Soziale Krankenversicherung, Pflegeversicherung  119. Ergänzungslieferung
Soziale Krankenversicherung, Pflegeversicherung 119. Ergänzungslieferung

Soziale Krankenversicherung, Pflegeversicherung 119. Ergänzungslieferung , Heizungen & Kühlungen > Fische & Aquarien

Preis: 89.00 € | Versand*: 0 €
Dehghan, Shahide: Versicherung Investition
Dehghan, Shahide: Versicherung Investition

Versicherung Investition , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 43.90 € | Versand*: 0 €
Die Pflegeversicherung (Besche, Andreas~Vieweg, Kristina)
Die Pflegeversicherung (Besche, Andreas~Vieweg, Kristina)

Die Pflegeversicherung , Textausgabe mit ausführlicher Einführung , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 9., aktualisierte Auflage, Erscheinungsjahr: 20220307, Produktform: Kartoniert, Autoren: Besche, Andreas~Vieweg, Kristina, Auflage: 22009, Auflage/Ausgabe: 9., aktualisierte Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 504, Keyword: Leistungskatalog SGB XI; Pflegestärkungsgesetz; PSG II; SGB XI; Soziale Pflegeversicherung; Zweites Pflegestärkungsgesetz, Fachschema: Krankenversicherung / Pflegeversicherung~Pflegeversicherung, Warengruppe: HC/Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Fachkategorie: Sozialversicherungsrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Länge: 243, Breite: 163, Höhe: 28, Gewicht: 828, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783846206812 9783846204320 9783846200650 9783898176910 9783898171922, Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 500200

Preis: 44.80 € | Versand*: 0 €
Wijenayaka, Denushika: Säulen der Versicherung
Wijenayaka, Denushika: Säulen der Versicherung

Säulen der Versicherung , Grundlegende Kenntnisse über Versicherungsprinzipien , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 43.90 € | Versand*: 0 €

Wer zahlt keine Pflegeversicherung?

Wer zahlt keine Pflegeversicherung? Personen, die nicht gesetzlich pflichtversichert sind, wie beispielsweise Beamte, Selbstständi...

Wer zahlt keine Pflegeversicherung? Personen, die nicht gesetzlich pflichtversichert sind, wie beispielsweise Beamte, Selbstständige oder Freiberufler, müssen keine Pflegeversicherung zahlen. Auch Kinder, die noch nicht erwerbstätig sind, sind von der Pflicht zur Zahlung befreit. Allerdings haben auch diese Personengruppen die Möglichkeit, sich freiwillig in der Pflegeversicherung zu versichern. Es ist wichtig zu beachten, dass die Pflegeversicherung eine wichtige Absicherung im Falle von Pflegebedürftigkeit darstellt und daher für viele Menschen sinnvoll ist, sich entsprechend zu versichern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Freiberufler Rentner Studierende Schüler Arbeitslose Menschen mit Behinderungen Kinder Senioren Menschen ohne Einkommen

Wer zahlt Beitrag Pflegeversicherung?

Der Beitrag zur Pflegeversicherung wird in der Regel von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gemeinsam getragen. Beide zahlen jeweils d...

Der Beitrag zur Pflegeversicherung wird in der Regel von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gemeinsam getragen. Beide zahlen jeweils die Hälfte des Beitrags. Selbstständige müssen den Beitrag alleine tragen. Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt derzeit 3,05% des Bruttoeinkommens, bei Kinderlosen 3,3%. Rentner zahlen einen Beitragssatz von 3,05% auf ihre Rente. Die Beiträge zur Pflegeversicherung werden zusammen mit den Beiträgen zur Krankenversicherung von den Krankenkassen eingezogen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Versicherter Arbeitgeber Rentner Staat Beitragszahler Pflegebedürftige Familienangehörige Selbständige Einkommen Beitragssatz

Was ist Elterneigenschaft Pflegeversicherung?

Die Elterneigenschaft in der Pflegeversicherung bezieht sich darauf, dass Kinder für die Pflegekosten ihrer Eltern aufkommen müsse...

Die Elterneigenschaft in der Pflegeversicherung bezieht sich darauf, dass Kinder für die Pflegekosten ihrer Eltern aufkommen müssen, wenn diese nicht selbst dafür aufkommen können. Dies gilt, wenn die Eltern bedürftig sind und ihre Pflegekosten nicht durch ihre Rente oder andere Einkünfte decken können. Die Kinder werden dann herangezogen, um die Kosten zu tragen, je nach ihrem Einkommen und Vermögen. Es handelt sich um eine gesetzliche Regelung, die sicherstellen soll, dass bedürftige Eltern angemessen versorgt werden. Es ist wichtig, sich über die genauen Regelungen und Pflichten in Bezug auf die Elterneigenschaft in der Pflegeversicherung zu informieren, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Elterneigenschaft Pflegeversicherung Leistungen Elternzeit Versicherung Familienversicherung Kindererziehung Beiträge Anspruch Voraussetzungen

Was finanziert die Pflegeversicherung?

Die Pflegeversicherung wird durch Beiträge der Versicherten finanziert, die in der Regel von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gemein...

Die Pflegeversicherung wird durch Beiträge der Versicherten finanziert, die in der Regel von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gemeinsam getragen werden. Zudem gibt es Zuschüsse vom Staat, um die Pflegeversicherung zu unterstützen. Die Beiträge werden je nach Einkommen der Versicherten berechnet und fließen in einen gemeinsamen Topf, aus dem die Leistungen für pflegebedürftige Menschen finanziert werden. Die Pflegeversicherung ist somit eine solidarische Versicherung, bei der alle Versicherten gemeinsam für die Pflegekosten aufkommen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Beiträge Leistungen Versicherte Pflegebedürftige Finanzierung Pflegesachleistungen Pflegegeld Pflegeeinrichtungen Pflegeversicherungsträger Pflegegrad

D&O-Versicherung (Scholl, Tobias)
D&O-Versicherung (Scholl, Tobias)

D&O-Versicherung , mit dienstvertrags- und arbeitsrechtlichen Bezügen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20220518, Produktform: Kartoniert, Autoren: Scholl, Tobias, Auflage: 22001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Keyword: Managerhaftung; Managerhaftpflicht; Aufsichtsrat; Vorstand; Geschäftsführer, Fachschema: Versicherung - Versicherungskaufmann~Wirtschaftsgesetz~Wirtschaftsrecht~Handelsrecht~Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache, Fachkategorie: Gesellschafts-, Handels- und Wettbewerbsrecht, allgemein, Warengruppe: HC/Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Fachkategorie: Versicherungsrecht, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XXII, Seitenanzahl: 227, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H. Beck, Verlag: Verlag C.H. Beck oHG, Länge: 241, Breite: 160, Höhe: 20, Gewicht: 534, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Groß, Constantin: Versicherung von Terrorismusrisiken
Groß, Constantin: Versicherung von Terrorismusrisiken

Versicherung von Terrorismusrisiken , Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Hochschule Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit soll die verschiedenen existierenden und theoretischen Deckungskonzepte von Terrorismusrisiken aufzeigen. Dadurch wird erörtert, wie sich Terrorismusrisiken versichern lassen, inwiefern der Staat in den Markt eingreift und welche alternativen Modellierungsansätze es gibt. Schließlich soll eine kritische Systemgegenüberstellung beleuchten, welche Vor-/Nachteile und Chancen/Risiken sich aus den unterschiedlichen Systemen ergeben. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Begründung des Themas & Zielsetzung 1.2 Gang der Untersuchung 2. Versicherung von Terrorismusrisiken 2.1 Erklärung und Abgrenzung wichtiger Begriffe 2.1.1 Terror 2.1.2 Terrorismus 2.1.3 Terrorismusrisiko 2.2 Situation vor und nach dem 11.September 2001 2.3 Prüfung der Versicherbarkeit von Terrorismusrisiken und deren Grenzen 3. Nachfrage nach Terrorismusversicherungen 3.1 Versicherungsnachfrage einzelner Branchen 3.2 Regionaler Einfluss auf die Nachfrage 4. Angebot von Terrorismusversicherungen 4.1 Terrorismusdeckung als Teil der Feuer-Police 4.2 Staatliche Terrorismusdeckungskonzepte 4.2.1 Extremus 4.2.2 GAREAT 4.2.3 TRIA 4.4 Länderspezifische Deckungskonzepte 4.4.1 CCS 4.4.2 Pool Re 4.5 Theoretische Deckungskonzepte 4.5.1 Steuerfinanzierte Terrorismusfonds 4.5.2 Kapitalmarktmodellierung 4.5.2.1 Terrorismus-Bond 4.5.2.2 Golden Goal Bond 4.5.2.3 Terrorismusbörse 5. Möglichkeiten einer Terrorismusversicherungspflicht 5.1 Formen 5.2 Vor- und Nachteile einer Versicherungspflicht 6. Fazit und Ausblick 6.1 Ergebnisse und kritische Systembetrachtung 6.2 Herausforderungen und Ausblick Literaturverzeichnis Anhangverzeichnis ¿In unseren düstersten Visionen hatten wir uns ausgemalt, dass jemand versuchen könnte, ein Atomkraftwerk anzugreifen. Aber mit einem solchen Ereignis hatte niemand gerechnet. [¿] Terrorismus lebt von Willkür und von Überraschungseffekten. Mit mathe-matischen Modellen auf der Basis von Schadenerfahrungen ist da wenig auszurichten." Dieses Zitat aus der Pressekonferenz, kurz nach den Anschlägen des 11. September 2001, des Münchener Rück Vorstandes Stefan Heyd, zeigt die Herausforderungen und die Prägnanz, die sich durch den Terrorismus und den damit verbundenen Folgen ergeben. Die Anschläge vom 11. September 2001 auf das World Trade Center und Pentagon zeigten, dass im versicherungstechnischen Umgang mit Terrorismusrisiken noch Handlungsbedarf besteht. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 29.95 € | Versand*: 0 €
Knoche, Thomas: Grundlagen - SGB XI: Soziale Pflegeversicherung
Knoche, Thomas: Grundlagen - SGB XI: Soziale Pflegeversicherung

Grundlagen - SGB XI: Soziale Pflegeversicherung , Rechtsgrundlagen kennen, verstehen und anwenden! Diese Arbeitshilfe Grundlagen - SGB XI: Soziale Pflegeversicherung enthält den aktuellen Gesetzestext des Elften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XI) sowie begleitender Gesetze zu Pflegezeit und Familienpflegezeit. Die Einführung gibt einen verständlichen Überblick über die Rechtsmaterie. Sie erläutert den Gesetzesaufbau, die leistungsrechtlichen Ansprüche bei Pflegebedürftigkeit sowie das Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit. Versicherter Personenkreis Pflegebedürftigkeitsbegriff Einordnung in Pflegegrade Häusliche und stationäre Pflege Pflegehilfsmittel und technische Hilfen Ideal geeignet, um sich in das Rechtsgebiet einzuarbeiten, für Aus- und Fortbildungen sowie zum schnellen Nachschlagen in der Praxis. , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 14.95 € | Versand*: 0 €
Die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung (Richter, Ronald)
Die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung (Richter, Ronald)

Die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung , Das Leistungsrecht der Pflege Die Diskussionen um die zahllosen Pflegereformgesetze zeigen: Im Pflegrecht dreht sich für die Betroffenen fast alles um das Verfahrens- und Leistungsrecht. Was bislang fehlt, ist eine geschlossene und verständliche Darstellung des Verfahrens zur Zuerkennung eines Pflegegrades und aller Leistungen auf aktuellem Stand. Das neue Handbuch ist strikt anwendungsorientiert und fokussiert sich auf die für die verunsicherte Praxis fundamental wichtigen Fragen des Leistungsrechts: Die Definition der Pflegebedürftigkeit; ab wann erhalte ich welchen Pflegegrad? Ab wann erhalte ich - auf eigenen Antrag oder Intervention der Pflegekassen - welchen Pflegegrad? Welche Fristen sind vom Medizinischen Dienst und den Pflegekassen einzuhalten? Welche Schadensersatzansprüche, Besitzstandsregelungen durch diverse Pflegereformen und Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen? Das Einstufungsverfahren: Die korrekte Umsetzung der sechs Pflegegrad-Module auf der Basis der Begutachtungs-Richtlinien und gerichtlicher Entscheidungen Die mittlerweile 20 Leistungen der Pflegeversicherung für die Pflegegrade 2-5 sowie die verminderten Leistungen für den Pflegegrad 1 Die Besonderheiten der Einstufung von Kindern Die Abgrenzung zu den Leistungen anderer Sozialgesetzbücher Die Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Leistungen sowie die Besitzstandsregelungen durch diverse Pflegereformen und der Rechtsschutz Praxisnah Das Verfahren zur Zuerkennung eines Pflegegrades wird ausführlich erklärt, die internen Dienstanweisungen der Pflegekassen berücksichtigt. Aktuelle Fragestellungen sind durchgängig berücksichtigt, z.B.: Möglichkeiten der Umgliederung, des Verschiebens von ambulanten Budgets in den stationären Bereich und umgekehrt; das neue Entlastungsbudget ab dem 01.07.2025 Die Leistungsbudgets ab dem 01.01.2024 und ab dem 01.01.2025. Zahlreiche Checklisten, Schaubilder, Fristberechnungen, Praxisbeispiele und -hinweise machen die Darstellung leicht verständlich. Aktuell Alle Auswirkungen des neuen Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetzes, vom Entlastungsbudget über die Änderungen beim Pflegeunterstützungsgeld bis zu allen Leistungen, die ab dem 01.07.2025 inkrafttreten, sind topaktuell berücksichtigt. Ronald Richter Rechtsanwalt und Professor für Sozialrecht in der akademischen Ausbildung von Pflegekräften ist einer der bekanntesten Pflegerechtler Deutschlands. Er ist vielfacher Buchautor im Pflege- und Heimrecht und beherrscht die Kunst, verständlich zu schreiben. , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230816, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Autoren: Richter, Ronald, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 173, Keyword: Häusliche Pflege; Stationäre Pflege; Kurzzeitpflege; Heim; Ambulante Pflege; Angehörige; Pflegestufe; Pflegesatz; SGB XI; Pflegebedürftigkeit; Pflegegrad; MDK-Reformgesetz; Pflegesachleistungen; Pflegehilfsmittel; Pflegegeld, Fachschema: Sozialrecht~Arbeitsgesetz~Arbeitsrecht, Fachkategorie: Arbeitsrecht, allgemein, Fachkategorie: Recht und Senioren, Text Sprache: ger, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos, Länge: 223, Breite: 151, Höhe: 15, Gewicht: 316, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 39.00 € | Versand*: 0 €

Wie lange Pflegeversicherung bezahlen?

Die Pflegeversicherung wird in der Regel so lange bezahlt, wie die pflegebedürftige Person auf Leistungen angewiesen ist. Dies wir...

Die Pflegeversicherung wird in der Regel so lange bezahlt, wie die pflegebedürftige Person auf Leistungen angewiesen ist. Dies wird durch regelmäßige Überprüfungen des Pflegegrades festgestellt. Die Beiträge zur Pflegeversicherung werden von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gemeinsam getragen. Auch Rentner und Selbstständige müssen Beiträge zur Pflegeversicherung zahlen. Die Beiträge werden direkt vom Einkommen abgezogen. Es ist wichtig, sich frühzeitig über die Leistungen der Pflegeversicherung zu informieren, um im Bedarfsfall gut vorbereitet zu sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Beitragszahlungen Versicherungsleistungen Pflegestufe Pflegebedarf Pflegegrad Pflegezeitraum Krankengelder Pflegeunterstützung Pflegezuschuss

Wie viel Prozent Pflegeversicherung?

Die Pflegeversicherung ist ein wichtiger Bestandteil der Sozialversicherung in Deutschland. Sie dient dazu, die Kosten für pflegeb...

Die Pflegeversicherung ist ein wichtiger Bestandteil der Sozialversicherung in Deutschland. Sie dient dazu, die Kosten für pflegebedürftige Menschen zu decken und ihnen eine angemessene Versorgung zu gewährleisten. Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt derzeit 3,05 Prozent des Bruttoeinkommens, wovon Arbeitnehmer und Arbeitgeber jeweils die Hälfte tragen. Dieser Satz kann je nach Bundesland und individueller Situation variieren. Die Pflegeversicherung ist somit ein wichtiger Baustein, um die finanzielle Absicherung im Pflegefall zu gewährleisten. Insgesamt ist die Pflegeversicherung ein wichtiger Bestandteil des deutschen Sozialsystems, um pflegebedürftige Menschen zu unterstützen und ihre Versorgung sicherzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflegeversicherung Altersvorsorge Seniorenversorgung Pflegestellung Pflegeheim Altenpflege Pflegeunterstützung Pflegedienst Versorgungsplan

Wann zahlt die Pflegeversicherung?

Die Pflegeversicherung zahlt, wenn eine pflegebedürftige Person aufgrund körperlicher oder geistiger Einschränkungen Hilfe im Allt...

Die Pflegeversicherung zahlt, wenn eine pflegebedürftige Person aufgrund körperlicher oder geistiger Einschränkungen Hilfe im Alltag benötigt. Dies kann beispielsweise bei der Körperpflege, Ernährung oder Mobilität der Fall sein. Die Leistungen der Pflegeversicherung werden je nach Pflegegrad und individuellem Bedarf festgelegt. Es ist wichtig, dass die Pflegebedürftigkeit von einem Gutachter begutachtet und anerkannt wird, um Leistungen aus der Pflegeversicherung zu erhalten. Die Pflegeversicherung kann sowohl stationäre als auch ambulante Pflegeleistungen abdecken.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflegebedarf Pflegegrad Versicherungsleistungen Beitragszahlung Zahlsperre Krankengeld Pflegegeld Pflegezeit Anspruch auf Leistungen

Wird private Pflegeversicherung angerechnet?

Die private Pflegeversicherung wird in der Regel nicht auf Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung angerechnet. Die Leistun...

Die private Pflegeversicherung wird in der Regel nicht auf Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung angerechnet. Die Leistungen der privaten Pflegeversicherung können jedoch zusätzlich zu den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Leistungen und Bedingungen der privaten Pflegeversicherung je nach Vertrag variieren können. Es empfiehlt sich daher, die Vertragsbedingungen der privaten Pflegeversicherung genau zu prüfen, um zu verstehen, welche Leistungen in Anspruch genommen werden können. In jedem Fall ist es ratsam, sich von einem Experten oder einer Expertin beraten zu lassen, um die individuelle Situation zu klären.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kostenübernahme Zusatzleistungen Pflegestufe Pflegebedarf Anspruch auf Leistungen Beitragszahlung Versicherungsprämien Leistungsauszahlung Pflegezeit

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.